Kritiken

Das Schicksal der Paladine- Verschollen

Der Fantasy-Roman „Das Schicksal der Paladine-Verschollen" bekommt von mir fünf von fünf Sternen, weil es eine fantastische Geschichte ist mit bezug auf die Gegenwart und auf die andere Welt.

20.5.13 17:02, kommentieren

Dragon Kiss

Dragon Kiss ist ein sehr faszinierendes Buch, jedoch nichts für schwache Nerven. Den es geht zwar um Annwyl und Fearghus und Annwyls Geschwisterkrieg, aber es wird sehr erotisch beschrieben. Mir hat das Buch gefallen, deshalb gebe ich fünf von fünf Sterne.

18.5.13 09:36, kommentieren

Der Kleine Hobbit

Der kleine Hobbit ist die Vorgeschichte von Herr der Ringe. Hier wird erzählt wie Bilbo Beutlin den „einen" Ring findet. Es ist sehr spannend geschrieben, jedoch nichts für Leseanfänger. Es ist ein alter Schreibstil deb der Autor in dem Buch schreibt. Es ist spannend, amüsant und hoch interresant. Ich gebe den Buch fünf von fünf Sternen, weil es für mich die Perfekte Geschichte (Fantasy) ist und, weil der Schreibstil ansprechend war und ich es nicht einfach runter lesen konnte.

13.5.13 17:17, kommentieren

Saphierblau- Liebe geht durch alle Zeiten-> Kritik

Zum Abschluss der Reihe hat es Kerstin Gier noch mal richtig krachen lassen. Es hat mich mit gerissen und ich konnte nicht anders als diese Buch so schnell wie moeglich zu lesen. Es gabMomente an denen ich weinte, es gab welche an denen ich lachte und es gab welche an denen mir der Atem stockte. Sie hat es geschafft das alle moeglichen Emotionen in diesem Buch vorhanden waren. Sie hat Abwechslung hineingebracht und doch dafür gesorgt, dass man den Faden nicht verliert. Dieses Buch bekommt von mir fünf von fünf Sternen, den es war mitreissend und ich konnte mich auch überwinden, dass es sehr einfach geschrieben wurde. Danke Schön Kerstin Gier!

13.5.13 10:00, kommentieren