Fantasy/Sience Fiction

Das Schicksal der Paladine- Verschollen

In dem ersten Buch der Reihe „Das Schicksal der Paladine" geht es um Tristan der seinen Vater in der Welt Nuareth sucht, weil er will das dieser seine Schwester Swenja aus dem Koma hilft. Er ist ein Paladin und hat besondere Kräfte. Doch dieser ist schon seid langem Verschollen. Er macht sich gemeinsam mit Martin auf den Weg zu Johann, dem ältesten Paladin. Doch der kann ihm nicht helfen.

20.5.13 16:59, kommentieren

Der kleine Hobbit

Das Buch „Der kleine Hobbit" von J.R.R. Tolkien ist ein weltweit verkaufter Bestseller-Roman. Es ist die Vorgeschichte von Bilbo Beutlin und dem einen Ring. Klappentext: Vorbei ist es mit dem beschaulichen Leben des angesehenen Bilbo Beutlin, seit er sich auf ein Abenteuer eingelassen hat, das Hobbitvorstellungen bei weitem übersteigt. Nicht nur, daß er sich auf eine Reise von der Dauer eines Jahres begibt, er läßt sich auch vom Zwergenkönig und seinen Genossen als Meisterdieb unter Vertrag nehmen und verpflichtet sich, den Zwergen bei der Rückgewinnung ihres geraubten Schatzes zu helfen.

13.5.13 17:24, kommentieren

Smaragdgrün- Liebe geht durch alle Zeiten

Das abschliessende Buch der Triologie „Liebe geht durch alle Zeiten" ist ein guter Abschluss. Die meisten Fragen werden geklärt. Ich kann es nur weiter empfehlen. Klappentext: Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ... Auch: Smaragdgrün Leseprobe und Kritik

12.5.13 22:53, kommentieren

Saphirblau- Liebe geht durch alle Zeiten

Auch in diesem Buch hat Kerstin Gier, als Autorin guten Still presentiert. Nun vervollständigt sich die Geschichte von Gwendolyn und Gideon. Klappentext: Gideon und Gwendoyn sind bis über beide Ohren verliebt. Doch Liebe unter Zeitreisende birgt ungeahnte Tücken. Gut, dass Gwendolyn jede Menge Ratgeber an ihrer Seite weiß, sei es nun ihre beste Freundin Leslie oder Geisterfreund James. Nur Ximerius, ein leicht anhänglicher Wasserspeier, sorgt eher für Turbulenzen, als dass er hilft. Und als Gideon und Gwendolyn ein weiteres Mal in die Fänge des Grafen von St. Germain geraten, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt... Auch: Saphirblau Leseprobe und Kritik

13.5.13 10:00, kommentieren